Die große, späte Freiheit

Im Vortrag „Das Beste kommt noch“ lädt Prof. Eckart Hammer Männer im Ruhestand zum gestaltend-aktiven Ruhestand ein.

Statistisch fundiert, ohne Blatt vor dem Mund und mit Humor – Professor Eckart Hammer weiß in seinem Vortrag „Das Beste kommt noch – Männer altern anders“ sein fast ausschließlich männliches Publikum zu unterhalten und zu informieren.

Die eigene Lebendigkeit qualitativ aufwerten

Eine hybride Podiumsdiskussion der keb Ostalbkreis erörterte Ursachen und Lösungswege, wie man einer Erschöpfung der Gesellschaft entgegenwirken könnte.

Der eigenen Vitalität wieder mehr Raum geben – so lautet vielleicht das „Gegenmittel“ gegen einen gesellschaftlich drohenden Burnout.

Das Schweigen brechen

Mit seiner Lesung traf der an Schizophrenie erkrankte Autor Cordt Winkler auf offene Ohren und schuf einen Raum für hohen Gesprächsbedarf der Zuhörer:innen. Ein gelungener Start der keb-Reihe zur Enttabuisierung psychischer Krankheiten.

„Man kann immer etwas Gutes tun!“

vamaria Siegmund spendet 501€ aus keb-Veranstaltung für Tafelladen.

„Da kann man nichts machen, ist der gottloseste aller Sätze“, zitiert die Tanz- und Rhythmikpädagogin Evamaria Siegmund die bekannte Theologin Dorothee Sölle.