Assistierter Suizid? Warum wir eine solidarische Gesellschaft brauchen

Keine Anmeldung erforderlich.

Termin
Mi. 12.06.2024
19:00 - 21:00 Uhr
Kosten
Wir freuen uns über eine Spende.
Anmelde-
bedingungen
Keine Anmeldung erforderlich.

Der Umgang mit Sterbenden zeigt, in welcher Gesellschaft wir leben - und für welche wir uns einsetzen wollen. Nicht, dass wir sterben, sondern wie wir sterben wollen und können, wird heute leidenschaftlich diskutiert, auch im Bundestag. Seit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Suizidbeihilfe konnten bis jetzt keine gesetzlichen Regelungen getroffen werden, die einen breiten gesellschaftlichen Konsens finden. Verschiebt sich dieser Konsens von einer Suizidpräventionsgesellschaft hin zu einer Suizidassistenzgesellschaft?

Assistierter Suizid? Warum wir eine solidarische Gesellschaft brauchen Assistierter Suizid? Warum wir eine solidarische Gesellschaft brauchen

Kursort


Bergstraße 20
73525 Schwäbisch Gmünd

Veranstalter

Religionspädagogisches Institut, Katholische Erwachsenenbildung Ostalbkreis, Franziskanerinnen der ewigen Anbetung / Kloster-Hospiz